Führerscheinentzug

Nebenstrafe im Strafrecht / Folge eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens

Eine gern gewählte Nebenstrafe im Strafrecht oder eine Folge aus dem Ordnungswidrigkeitenverfahren ist regelmäßig der Entzug der Fahrerlaubnis oder das Fahrverbot.

Zu unterscheiden ist hierbei, dass bei dem „Entzug der Fahrerlaubnis“ die behördliche Erlaubnis, Kraftfahrzeuge zu führen, rückgängig gemacht wird. Bei dem „Fahrverbot“ dagegen muss nur für einen gewissen Zeitraum der Führerschein abgegeben und das Führen von Kraftfahrzeugen während dieser Zeit unterlassen werden. Nach Ablauf der vorgegebenen Zeit erhalten Sie Ihren Führerschein zurück und können wieder Autofahren, als sei nichts gewesen.

Bei dem Entzug der Fahrerlaubnis dagegen wurde Ihnen die Grundlage für das Fahren von Kraftfahrzeugen genommen. Dies bedeutet, dass Sie, in der Regel nach dem Ablauf einer gewissen Sperrfrist, erneut die Erteilung der Fahrerlaubnis beantragen müssen. So als hätten Sie nie einen Führerschein gehabt. Sofern die Sperre sich nicht über einen bestimmten Zeitraum hinaus ausstreckt, müssen Sie zwar (in der Regel) keine erneute Fahrprüfung ablegen, die Führerscheinstelle kann und muss jedoch prüfen, ob Sie denn noch (oder wieder) zum Führen von Kraftfahrzeugen geeignet sind.

Hier gibt es diverse Hürden, die einer Neuerteilung im Wege stehen. Die „berühmteste“ hiervon ist wohl die MPU (Medizinisch-Pyschologische-Untersuchung).

Als Strafverteidigerin ist es daher mein Ziel, den Führerscheinentzug gänzlich zu verhindern bzw. in Absprache mit Ihnen und der zuständigen Stelle, eine tragbare Lösung zu finden. Sollte der Entzug der Fahrerlaubnis unausweichlich sein, so lohnt es sich frühzeitig aktiv zu werden, um zumindest eine MPU zu vermeiden. Dabei stehe ich Ihnen gerne zur Seite, um mit Ihnen die Möglichkeiten und die jeweiligen Erfolgschancen zu erörtern.

Sollte eine MPU unumgänglich sein, so stehe ich auch in diesem Fall an Ihrer Seite, um Sie bei der Vorbereitung und Durchführung der MPU zu unterstützen.

In jedem Fall sollten Sie mich möglichst frühzeitig kontaktieren bevor (irreversible) Fakten geschaffen wurden!